Termine im Juni

CARTOON, KABARETT, POETRY, MUSIK: DAS WETTER VON MORGEN

Freitag, 30. Juni

Beginn: 20.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr, Eintritt: 12,- € (ermäßigt 7,- €)

Das neue Format war beim Start im März gleich ein voller Erfolg, das Café des KAW ausverkauft. Nun gibt’s eine ganz neue Ausgabe der Show mit der originellen Mischung von Künstlern und Genres und wieder einmal wird „Das Wetter von morgen“ verkündet. Vom Süden aus Köln zieht Kabarettist Mark Welte zusammen mit der Komikerin Charla Drops, der Poetry-Slamerin Dagmar Schönleber, sowie dem Cartoonisten Leo Leowald herauf, um das Klima zu retten. Nur wie? Durch live vorgetragene Comics? Mit den Mitteln der Talk-Show? (Einfach mal drüber reden?) Oder vielleicht mit Hilfe des guten, alten Kabaretts? Manchmal klappt’s auch mit Stand-up-Comedy. Ein unterhaltsames Experiment rund um die innere und äußere Großwetterlage. Aber wer eine präzise Wettervorhersage erwartet, sei gewarnt: Prognosen sind schwierig – vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen.

Kartenvorverkauf:
Quettingen: Reisebüro Kampschulte, Maurinusstraße 17, 02171-57775,
Opladen: Bioladen Lebensbaum, Birkenbergstr. 23, 02171-48696,
Schlebusch: Buchhandlung Gottschalk, Mülheimer Str. 8, 0214-56481,
Wiesdorf: Zentral-Antiquariat, Lichstraße 26, 0214-41292. Ohne Ermäßigung und zzgl. VVK-Gebühr auch an der Forum-Kasse, bei allen KölnTicket-VVK-Stellen sowie online über www.eventim.de.



Rebeca Lane

1. Juli 2017

Ort: Halle Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: 8 € / 5 € ermässigt

HipHop aus Guatemala

Eigentlich heißt sie Rebeca Eunice Vargas. Und dieser Klarname lässt sich auch einfacher mit ihrer Heimat synchronisieren. Denn die Poetin, Rapperin und Soziologin wurde 1984 in Guatemala City geboren, erlebte schon als Kind das Ende des Bürgerkriegs und dessen Nachwehen in Guatemala und arbeitete als junge Frau dann in Initiativen mit, die die Gräuel der Militärdiktatur aufzudecken versuchten. Im Zuge ihrer Politisierung fand sie heraus, dass Frauen im politischen und kulturellen System ihres Heimatlandes kaum Führungsrollen einnahmen, und Rebeca Lane wurde Feministin. Insbesondere wurde sie kulturelle Aktivistin, verschiedene Formen von Kultur, besonders Theater, Literatur und Musik, wurden ihre Anliegen. Als Lyrikerin und Rapperin beschäftigt sie sich in ihren Texten mit ihrer Rolle als Frau, mit dem in Mittelamerika sehr starken Machismo, nicht zuletzt aber auch mit Kolonialismus (etwa 60% der Bevölkerung Guatemalas sind Indigene, meist Mayas) und Militarismus. Auch dem Machismo in Mittelamerika sagte die erklärte Feministin und Anarchistin den Kampf an, zum Beispiel als Hip-Hop-Lehrerin in ärmeren Stadtvierteln von Guatemala. Rebeca Lane sieht Hip-Hop als politische Bewegung für Frauen. Ihre Texte handeln von sexueller Gewalt und Geschlechtergleichheit.

„Mein Rap ist nicht feminin, nur feministisch/Ich bin nicht auf der Suche nach Macht, weil ich Anarchistin bin/Ich will dich nicht dominieren, ich bin Künstlerin/Meine Worte verhexen dich, weil ich eine Hexe bin“ heißt es in ihrem Lied „Bandera negra“ (dt. schwarze Fahne).

Bei dieser Veranstaltung sind "Die Falken" Leverkusen beteiligt.

Vorverkauf: Kartenbestellung bei den falken-leverkusen



KONZERT+TANZ: GUNTER HAMPEL MUSIC + DANCE IMPROVISATION COMPANY

Dienstag, 4. Juli

Ort: Halle Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: 12,- € (ermäßigt 7,- €)

Nicht nur für alle, die dieses grandiose Ereignis im letzten Jahr verpasst haben: Einer der faszinierendsten und engagiertesten Jazzer unserer Zeit kommt noch einmal mit seinem Ensemble in den großen Saal des KAW! Diesmal mit neuem Programm und erweitertem Ensemble.

Gunter Hampel ist eine Jazzlegende in mehrfacher Hinsicht. Nicht nur, dass er Multiinstrumentalist an Vibraphon, Flöte, Schlagzeug, Bassklarinette oder Saxophon ist und mit 78 Jahren immer noch modernsten Jazz spielt - mit aller Improvisation, die man sich denken kann (er selbst sagte mal nicht ohne Hintergrund: „Ich spiele nicht Jazz – ich BIN Jazz“). Er bezieht auch stets junge Musiker ein, ist selbst offen für neue musikalische Richtungen, entwickelt spartenübergreifend Neuartiges (Next Generation / Music + Dance Company), ist Streiter für Toleranz, Unabhängigkeit, Synergien und vieles mehr. Mit Flüchtlingen arbeitet er schon seit über 20 Jahren.

Im Jazz längst ein Begriff, wurde Gunter Hampel Mitte der 90er Jahre aber auch einem großen Pop-Publikum bekannt. Mit der Band Jazzkantine nahm er mehrere Alben auf, die in den Charts erfolgreich waren. 1997 spielte er mit Smudo von den Fantastischen Vier eine CD ein. Er vereint ohne weiteres Jazz und Hip-Hop, provoziert gerne eingefleischte Jazzer oder nennt z.B. Michael Jackson oder Prince Kinder des Jazz.

Seine Karriere startete er Ende der 50er Jahre. In seiner Band spielten damals Jackie Liebezeit und Udo Lindenberg. 2009 wurde der Göttinger, der heute in New York lebt, für sein Lebenswerk mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Kartenvorverkauf:
Quettingen: Reisebüro Kampschulte, Maurinusstraße 17, 02171-57775,
Opladen: Bioladen Lebensbaum, Birkenbergstr. 23, 02171-48696,
Schlebusch: Buchhandlung Gottschalk, Mülheimer Str. 8, 0214-56481,
Wiesdorf: Zentral-Antiquariat, Lichstraße 26, 0214-41292.
Ohne Ermäßigung und zzgl. VVK-Gebühr auch an der Forum-Kasse, bei allen KölnTicket-VVK-Stellen sowie online über www.eventim.de.



Paranoia

08.07.2017

Genre: Dubstep, Drum and Bass, Elektro

Ort: Halle & Kneipe Beginn: 22.00 Uhr Eintritt: 10€

/W Lektrique & Ganon + Special Guest - Chapter 3

Vibrierende Bässe und berauschende Lichter erstaunten alle Anwesenden. Ähnlich wie eine Sucht hinterließ der vergangene Augenblick einen Rausch der lange anhielt! Der Zwang war groß, sich auf das Geschehen erneut einzulassen. Selber Ort... Selbe Zeit... aber mehr, viel mehr!

Zeit dem einen Besuch abzustatten...

Weitere Infos: facebook




E -MAIL NEWSLETTER
Tragt euch »HIER ein und seid mit unseren Newsletter immer auf dem Laufenden, was im KAW passiert.

_REGELMÄßIGE TERMINE

JEDEN MONTAG - Beschwerdechor. Alle dürfen mitsingen. - Veranstaltungsort: Café 19.30h

JEDEN 1. MITTWOCH - Alerta
Jeden Monat die Informationsveranstaltung der AALEV, mit Vorträgen, Filmen und Diskussionen zu wechselnden Themen. Veranstaltungsort: Veranstaltungsort: Café 20h

JEDEN 2. MITTWOCH - Jam Kneipe
Jeden Monat die volle Packung Musik! Offene Bühne, egal ob Voll Profi, Amateur, Punk, Jazz oder Rock! Komm vorbei, bring dein Instrument mit und hab Spaß! -Veranstaltungsort: Veranstaltungsort: Café 20h

JEDEN 3. MITTWOCH - Punkrock-Kneipe!
Die phänomenale neue PunkRock-Kneipe lädt ein mit monatlich wechselnden Specials. Jeden Monat gibts für Euch kalte Getränke, VoKü, Kicker und gute Musik! - Veranstaltungsort: Café 20h

JEDEN 4. MITTWOCH - Mittwochskneipen-Kneipe!
Spiel, Spaß, Speise und lokale Musik aus Leverkusen. Immer um 19.00 Uhr in der Kneipe.Veranstaltungsort: Café 20h

JEDEN 1. DONNERSTAG - Le Vegan, Offenes Gruppentreffen - Diese Veranstaltung findet im Seminarraum statt. 18h

JEDEN LETZTEN DONNERSTAG IM MONAT
Offenes NutzerInnen-Plenum - Diese Veranstaltung findet im Seminarraum statt. Ab 20h
Mitdiskutieren, mitentscheiden.

JEDEN 2.FREITAG IM MONAT – Bike Kitchen. DIY-Fahrradwerkstatt vor dem KAW. - Veranstaltungsort: Halle 19h

Eine Online-Reservierung ist nicht möglich. Vorverkaufsstellen sind stets angegeben. Sonst nur Abendkasse.

Die Veranstaltungen werden von unterschiedlichen Veranstaltungsgruppen organisiert. Gerne leiten wir eure
»Anregungen an die Veranstalter_innen weiter.

Die Veranstalter_innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Zum Seitenanfang